Industrielackierung

Industrielackierung


Die klassische Nasslackierung ist aus der heutigen Zeit immer noch nicht weg zu denken. Wir arbeiten vor allem mit dem Becherspritzverfahren, E-Statik Spritzen und wenn gefordert mit Airless oder Airmix.

Im Einsatz ist die Nasslackierung deutlich flexibler und nicht so sehr an die Qualität des Grundmaterials gebunden. Hierbei ist zu beachten, dass die Materialien immer mit der richtigen Grundierung behandelt werden.


Der Aufwand bei einer Nasslackierung ist, entgegen der Pulverbeschichtung, deutlich höher.

Kombinationen aus beiden erzielen enorme mechanische und chemische Eigenschaften. Nicht zu vergessen sind hier die dekorativen Möglichkeiten.


Ein weiterer gravierender Unterschied ist, dass man bei der Nasslackierung, neben einer sehr guten Fachlichen Ausbildung auch noch eine sehr hohe handwerkliche Eignung haben muss.


In unserem Haus werden Lacke aller Art verarbeitet. Wir verarbeiten Wasserlacke, wie auch lösemittelhaltige Lacke. Weiter sind sehr viel verschiedene Basisharze im Einsatz, hier dominiert Acryl.


Vorteile der Nasslackierung:


1. Material unabhängig
2. Dekorativ fast grenzenloser Einsatz
3. Strukturen beeinflussbar
Kunden in der Nasslackierung:
Z-I Jena GmbH
S&S Mühlhausen
Coexal